06.02.19

Prinzessinnenkekse: ein rosa Mädchentraum

Es regnete und regnete und regnete. Kennt ihr diese nicht endwollenden Tage? Früher, als ich noch alleine war, machte mir das gar nichts. Da kuschelte ich mich auf die Couch, las ein gutes Buch und genoß die Ruhe. Nun springen hier zwei kleine Kröten rum, die beschäftigt werden wollen. An einem dieser Tage entschied ich spontan, mit den Mädchen kleine Kekse zu backen aus den Zutaten, die wir daheim so rumfliegen hatten. Das easy-peasy Rezept, das wirklich jeder nachbacken kann, zeig ich euch heute. 


Prinzessinnenkekse


Zutaten (für etwa 15 Kekse, je nach Größe der Ausstecher)
3 Eier
1 EL heißes Wasser
80 g Zucker
1 Prise Salz
100 g Dinkelmehl (oder auch Weizenmehl)
1 EL Butter
Erdbeermarmelade
Streusel
Zubereitung

Die Eier in eine Schüssel geben und zusammen mit dem Wasser einige Minuten cremig aufschlagen, dabei langsam den Zucker und das Salz einreisen lassen. Das Mehl dazu sieben und unterrühren. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (20x20) streichen und im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Ober- und Unterhitze) etwa 20 Minuten backen. Das Backpapier vom Blech ziehen (mit dem Keksteig darauf) und auskühlen lassen. Die Erdbeermarmelade in einen Topf geben und etwas erwärmen, dann wir sie flüssiger und lässt sich leichter verstreichen. Nun können die Kekse nach Herzenslust ausgestochen werden. Meine Mädchen entschieden sich für Kronen und Sterne. Diese haben die beiden mit Marmelade bestrichen und mit Streuseln dekoriert. 
Ich bin immer dafür, die Kinder bei solchen Aktionen so viel wie möglich selber machen zu lassen. Der eine oder andere Streusel landet da natürlich auf dem Boden und auch die Finger und Ärmel bekamen eine ordentliche Portion Marmelade ab, aber was ist das schon gemessen an der Freude und dem Stolz, den die beiden empfanden, als ihre Prinzessinnenkekse fertig waren. 







0 Kommentare:

Kommentar posten

Ein Blog lebt von seinen Lesern. Hat Euch ein Post gefallen? Oder habt Ihr eine Frage? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar - ich freue mich darüber wie eine Schneekönigin und versuche so bald wie möglich zu antworten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...