28.07.17

Double-Chocolate-Muffins: soo schokoladig und dennoch gesund

Wie Ihr vielleicht schon mitbekommen habt, backe ich aktuell gerne mit Dinkelmehl und versuche, so weit wie möglich auf raffinierten Zucker und Butter zu verzichten. Mir geht es damit besser und ich fühle mich gesünder, außerdem macht mir das experimentieren mit alternativen Lebensmitteln Freude. So stieß ich auch auf dieses Rezept für oberschokoladige Schoko-Muffins von der lieben Veronika





Double-Chocolate-Muffins


Zutaten (für 12 Stück)
200 g Dinkelmehl
2 gestrichene TL Backpulver
40 g Kakao
1 Prise Salz
6 EL Ahornsirup
100 g mildes Kokosöl*
2 Eier
4 EL Milch
50 g Schokolade
Kuvertüre
Zubereitung

Die trockenen Zutaten, also Mehl, Backpulver, Kakao und Salz in einer Schüssel mischen. Den Ahornsirup und das Kokosöl dazu geben (das Öl sollte flüssig sein, wenn es fest geworden ist aufgrund niedriger Raumtemperatur, es kurz im Topf erwärmen), zuletzt Milch und Eier und alles gut verrühren. Die Schokolade grob hacken und unter den Teig heben. Diesen in Muffinsförmchen füllen und bei 180 Grad (Umluft) im vorgeheizten Backofen etwa 15 Minuten backen. Auskühlen lassen. Wer mag, kann die Muffins nun noch mit einem Klecks Kuvertüre überziehen. Diese dafür im Wasserbad schmelzen und mit einem Eßlöffel jeweils einen Klecks oben auf den Muffin setzen und verteilen.
Zugegeben, die Muffins schmecken nicht 1:1 wie welche mit herkömmlichem Mehl und Zucker. Aber das sollen sie ja auch gar nicht. Ich habe festgestellt, dass man sich nach und nach an den Geschmack der "gesunden" Varianten von einem Rezept gewöhnt und erst dann bemerkt, wie überzuckert normalerweise Gebäck und Kuchen sind. Die Muffins sind herrlich schokoladige und beinahe ein wenig "herb" im Geschmack, fest in der Konsistenz und wunderbar zu einem Schluck Kaffee und heißem Kakao.



  *Amazon Affiliate-Link: Wenn Ihr über diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision - der Preis bleibt für Euch gleich!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Blog lebt von seinen Lesern. Hat Euch ein Post gefallen? Oder habt Ihr eine Frage? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar - ich freue mich darüber wie eine Schneekönigin und versuche so bald wie möglich zu antworten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...