09.11.17

Gesunde Apfelmuffins: ohne Butter, ohne raffinierten Zucker, ohne Weizenmehl

Ach, was liebe ich die Apfelzeit. Die Bäume hängen voll mit saftigen grünen und roten Äpfeln, es duftet nach Apfelmus und Apfelkuchen. Was gibt es besseres, als einen Apfel frisch vom Baum zu pflücken und herzhaft hinein zu beißen? Mir fällt gerade nichts ein. Wir haben Glück, denn im Umfeld von Düsseldorf gibt es den einen oder anderen großen Apfelhof und auch auf meinem Weg zur Arbeit an den Niederrhein komme ich an einigen Obstplantagen vorbei. So sind wir derzeit bestens versorgt und trotzdem dem kalten Wetter mit vielen Vitaminchen. Schön, wenn sich diese auf noch in Form von Muffins genießen lassen.


Gesunde Apfelmuffins


Zutaten (für 12 Stück)
240 g Dinkelmehl
50 g Dinkelvollkornmehl
1 TL Backpulver
30 g Kokosblütenzucker
1 Prise Salz
240 ml Milch
80 g leicht erwärmtes Kokosöl (ich nehme immer dieses*)
2 EL Ahornsirup
2 Eier
2 kleine Äpfel
Zubereitung

Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und mischen. Die Milch dazugießen und mit dem Handrührgerät verrühren. Nach und nach Kokosöl, Ahornsirup und die beiden Eier unterrühren, dass ein glatter Teig entsteht. Die Äpfel schälen, entkernen und auf einer Reibe grob raspeln. Unter den Teig heben. Ein Blech mit Muffinförmchen auslegen und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Umluft) etwa 30 Minuten backen. 

Wer mag, kann die Muffins nach dem Backen und Auskühlen auch noch mit Puderzucker bestreuen, uns waren sie süß genug. Auch nach zwei Tagen konnte man sie noch gut essen, durch den Apfelrieb waren sie schön saftig und gar nicht trocken. 

Habt Ihr Lust auf noch mehr gesunde Backrezepte? Dann schaut mal nach meiner Birnentarte oder diesen Double-Chocolate-Muffins


*Amazon Affiliate-Link: Wenn Ihr über diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision - der Preis bleibt für Euch gleich!


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Blog lebt von seinen Lesern. Hat Euch ein Post gefallen? Oder habt Ihr eine Frage? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar - ich freue mich darüber wie eine Schneekönigin und versuche so bald wie möglich zu antworten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...