07.03.15

Kuchen wie von Oma | Rezept für Orangen-Nusskuchen

Erinnert Ihr Euch noch an meine kleine Reihe aus dem vergangenen Jahr, in der ich Euch Rezepte meiner Großmutter vorgestellt habe? Pflaumen-Tarte, Donauwelle und Erdbeer-Quark-Torte - alles aus dem alten Backbuch meiner lieben Oma, die vorletztes Jahr gestorben ist. Nun habe ich diesen locker-luftigen Nusskuchen gebacken, der mit Schokolade überzogen und mit Orange verfeinert wird. Klingt im ersten Moment nach Weihnachten, ist aber genauso lecker im Frühjahr.



Orangen-Nusskuchen


Zutaten (für 1 Kastenform)
200 g gemahlene Haselnüsse
250 g weiche Butter
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
200 g Mehl 
1 TL Backpulver 
Saft aus 3 großen Bio-Orangen
dunkle Kuvertüre
Zubereitung

Die Butter in eine Schüssel geben und geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, Salz und 4 Eßlöffel Orangensaft hinzugeben und so lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Nun die Eier nach und nach hinzugeben und jeweils 1 Minute unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und locker unten den Teig heben. Zuletzt werden die Haselnüsse auf den Teig gegeben und untergerührt. Eine Kastenform einfetten, mit Mehl bestäuben und den Teig einfüllen. Der Kuchen backt nun bei 160 Grad (Umluft) im vorgeheizten Backofen etwa 60 Minuten. Nach Ende der Garzeit lässt man den Kuchen etwa 10 Minuten auskühlen und stürzt ihn dann auf ein Gitter. Wenn der Kuchen vollständig abgekühlt ist, werden mithilfe eines Schaschlikspießes lange Löcher in den Kuchen gepickst. In diese vorsichtig den restlichen Orangensaft träufeln und den Kuchen so aromatisieren. Die Kuvertüre schmelzen und den Nusskuchen damit überziehen. Wer mag, kann zur Dekoration noch einige Orangeschalen-Zesten auf der Glasur verteilen, wenn sie fest geworden ist. 
Und wenn Ihr Euch jetzt wundert, warum meine Kuchenglasur so merkwürdig gesprenkelt ist... Das passiert, wenn man die Orangenzesten schabt und dabei neben dem fertigen Kuchen steht. Überall hat es hingespritzt - gnarf. Dem Geschmack tut das aber keinen Abbruch, denn der Kuchen ist herrlich locker-saftig und bekommt durch die Orangen eine feine Note.  



8 Kommentare:

  1. Das sieht so lecker aus, liebe Daniela!
    Die Kombination aus Orange und Nuss klingt herrlich frisch - perfekt für den nahenden Frühling! :-)
    Ich wünsche dir ein schönes und sonniges Wochenende
    Viele herzliche Grüße
    Mia von Kleiner Freitag

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh liebe Daniela,

    das ist so ein Rezept, wo ich am liebsten sofort in die Küche rennen würde um es nachzubacken! Das klingt super lecker! <3

    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Assata

    AntwortenLöschen
  3. Meine liebe Daniela,
    der Kuchen sieht aber auch wirklich grandios aus! Nuss, Schoko und Orange ist aber auch wirklich eine Traumkombi. Und da Rezepte von Omis sowieso immer die besten sind, wird der köstliche Kuchen gleich mal abgespeichert... ;)
    Ganz liebe Grüße zu dir, Mia

    AntwortenLöschen
  4. Das Rezept klingt richtig lecker. Schoko und Orange finde ich schon ziemlich lecker, mit Nüssen bestimmt noch leckerer :)

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Daniela,

    Dein Kuchenrezept sieht herrlich aus und macht sofort Lust aufs Nachbacken.

    Ich finde es zauberhaft, dass Du die Rezepte Deiner Oma weiterleben lässt. Omas sind etwas ganz besonderes hm? Und es schmerzt fürchterlich, wenn man sie gehen lassen muss....

    Viele Grüße

    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt :-(. Meine Oma fehlt mir immer noch sehr oft, auch wenn sie schon lange nicht mehr bei uns ist. Um so schöner, wenn sie in Form von Rezepten weiterlebt..

      Löschen
  6. Liebe Daniela,
    das Rezept hört sich richtig lecker an und Oma's Rezepte sind doch die besten! Ich spreche aus Erfahrung ;-). Hab noch eine schöne Woche!

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen

Ein Blog lebt von seinen Lesern. Hat Euch ein Post gefallen? Oder habt Ihr eine Frage? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar - ich freue mich darüber wie eine Schneekönigin und versuche so bald wie möglich zu antworten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...