13.10.14

Es steckt viel Spaß in ... | Rezept für Toffifee-Cupcakes

Ich bin kein großer Schokoladen-Fan. Hier und da mal ein Stückchen das geht, aber mächtige Schokoladentorten mit Ganache und Co lassen mich eher kalt. Wofür ich aber sterben könnte: Toffifee. Ja wirklich. Sobald eine Packung bei uns rumliegt - haps haps - muss ich sie einfach auffuttern. Die kleinen Dinger rufen förmlich nach mir, was soll ich machen... Die Kombination aus Schokolade, Karamell und Haselnuss - ein Traum. Jetzt könnt Ihr Euch vorstellen, wie meine Augen leuchteten als vor einiger Zeit eine Email in mein Postfach flatterte. Man fragte mich an, ob ich Lust hätte an der Aktion "Deutschland backt mit Toffifee" teilzunehmen. Natürlich wollte ich und kaum zwei Tage später klingelte der Paketbote an der Tür mit einem kleinen Überraschungspaket voller Toffifee, nereit zum Backen. Entschieden habe ich mich für ein Cupcake-Rezept, das die wesentlichen Bestandteile der Toffifee aufgreift.

Toffifee-Cupcakes


Zutaten (für 12 Stück)
125 g Butter
125 g Zucker
2 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
125 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 EL Milch
250 ml Sahne
etwa 25 Toffifee 
Zubereitung

Die Butter in eine Rührschüssel geben und schaumig schlagen. Zucker hinzufügen, nach und nach die Eier unterrühren sowie den Vanillezucker. Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit der Milch zu der Masse geben, dass ein homogener Teig entsteht. Nun wird von etwa 10 Toffifee die äußere Karamellhülle mit einem Messer entfernt. Das ist ein wenig frickelig, klappt aber ganz gut, wenn die Toffifee im Kühlschrank gekühlt wurden. Wenn die Karamellhülle entfernt ist, kann man die Haselnuss vorsichtig heraus trennen. Karamell und Haselnüsse werden mit einem Messer fein gehackt und unter den Teig gerührt. Diesen in 12 Muffinförmchen füllen und bei 180 Grad (Umluft) etw 15 Minuten backen, bis er gar ist. Für die Schokosahne den Teil der Toffifee der übrig ist (Nougatkern und Schokoklecks, es sollten etwa 30 - 40 g sein) zu der Sahne in einen Topf geben und zusammen aufkochen. Die Schokosahne in den Kühlschrank stellen und gut durchkühlen (am besten über Nacht). Nun kann die Sahne mit einem Rührgerät steif geschlagen werden. Ich habe sie mit einer Sterntülle auf meine ausgekühlten Cupcakes gespritzt und je mit einem halben Toffifee verziert.


Wer nun auch Lust hat, auch mit Toffifee zu backen, kann sein Rezept auf der Gewinnspiel-Seite hochladen. Einmal im Monat gibt es dort eine Kitchen Aid zu gewinnen - Hammer oder? 




Tortenplatte von Ib Laursen über nostalgie im kinderzimmer
Muffinförmchen von Wilton über meincupcake
Cupcake-Topper von Miss Etoile sowie die verbackten (und alle vernaschten) Toffifee wurden mir im Rahmen dieser Kooperation zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

16 Kommentare:

  1. Ohh die sehen köstlich aus! Ich liebe Toffifee!
    Das Rezept hab ich mir mal gleich abgespeichert :) ♥
    Liebe Grüße, Dami

    AntwortenLöschen
  2. Uii.. Toffifee und Cupcakes in einem Rezept vereint. Ich sterbe. *_*
    Und dann sehen sie noch so lecker aus!
    Saved it. ♥♥
    Danke dir!

    xoxo
    Selly
    von SellysSecrets

    AntwortenLöschen
  3. Diese Cupcakes sehen einfach hammermäßig aus! mmmmh! Toffifees machen aber auch einfach süchtig, da bin ich ganz deiner Meinung :)
    Liebe Grüße,
    Assata <3

    AntwortenLöschen
  4. Na vielen Dank auch, jetzt habe ich einen richtigen Jieper auf Toffifee, aber noch lieber hätte ich jetzt einen deiner köstlichen Cupcakes ;) Mhhhm <3
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  5. Mmmhhh, die Cupcakes sehen einfach göttlich aus! Habe gerade gut Lust auf ein 2. Frühstück damit ;-) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. UIuiuiii sehen die aber toll aus. Mir geht es ja ganz ähnlich mit Schokolade. Ab und zu mache ich zwar so richtig mächtige Törtchen aber die darf dann eher mein Mann vernaschen. Nein kann ich dagegen nicht zu Karamell und Co sagen. Deine Toffifee Cupcakes sind also ganz nach meinem Geschmack. :)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Ich lieeebe Toffifee, also auch deine Cupcakes! Hach, zu gern würd ich jetzt einen naschen :)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  8. schön! würde mich freuen, wenn du auch mal einen Blick auf meinen Blog werfen würdest. Alles Liebe Lessa http://mondmohn.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Ui und schon eines stibitzt! Lebt deine Leinenhose noch oder hat sie schon eine andere Form angenommen?
    Eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die krauchelt noch vor sich hin im Schrank :-/. Aber ich hab es auf der Liste :-)

      Löschen
  10. Toffifee an sich ist ja schon ein Träumchen, aber in Form von Cupcakes muss das das Paradies sein! Die werden definitiv nachgemacht :>

    Hab eine feine Woche!
    Anne

    AntwortenLöschen
  11. Da ich selbst so gar kein Toffifee-Fan bin, wären die wohl nix für mich.
    Fantastisch aussehen tun sie aber trotzdem! Toll gemacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, du magst keine Toffifee??? Das könnte mir nicht passieren ;-)

      Löschen
  12. Was lese ich gerade in Deiner Überschrift liebe Daniela?
    Toffifee!!!! Ich liebe Toffifee! Und mir geht es genauso wie Dir, ist die Packung offen, dann muss ich einfach danach greifen.
    Dein Rezept sieht so vielversprechend aus. Wunderschöne Bilder hast Du von Deinen lecker ausschauenden Cupcakes gemacht. Herrlich!!
    Das mit diesem Gewinnspiel habe ich auch bei meinem Einkaufsladen gesehen. Kann man die Kitchen-Aid dann nur in dunkelbraun gewinnen?
    Ach ja, Du hattest mich gefragt, wo man diese kleinen türkisfarbenen Väschen kaufen kann.
    Sie sind von der Marke Bloomingville. Du kannst sie auf alle Fälle bei Dunja von "Wunderschön gemacht" kaufen.
    Sei lieb gegrüßt von mir!
    Deine ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Du Liebe! In welcher Farbe genau die Kitchen Aid verlost wird, weiß ich leider gar nicht. Mein Rezept kam auch nicht in die Runde zur Abstimmung (*schnief*), dabei wollte ich das Ding doch im Fall eines Gewinnes an Euch verlosen, da ich schon eine Kitty habe. Danke für den Tipp zu den Väschen - wunderschön!

      Löschen
  13. Die sehen einfach zum anbeißen aus!!

    AntwortenLöschen

Ein Blog lebt von seinen Lesern. Hat Euch ein Post gefallen? Oder habt Ihr eine Frage? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar - ich freue mich darüber wie eine Schneekönigin und versuche so bald wie möglich zu antworten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...